Walk-in Dusche – bodengleich duschen

Barrierefreies Duschen steht auf der Wunschliste der Menschen ganz on top. Viele Menschen assoziieren das Thema mit verfliesten Duschflächen. Bodengleiche Duschtassen sind jedoch eine viel bessere Lösung. Es lohnt sich auf jeden Fall diese beiden Optionen zu vergleichen, um sicher zu sein, was für Ihre Bedürfnisse besser geeignet wäre.

Walk-in Dusche – bodengleich duschen weiterlesen

Planung fürs Badezimmer

Das Bad ist nicht länger eine Nasszelle oder ein nüchterner Ort, wo man täglich duscht. Immer öfter wird dieser Raum zu einem Ort der Ruhe, wo man dem Alltag entfliehen und neue Energie schöpfen kann. Auch wenn nicht jedes Badezimmer gleich zu einem luxuriösen SPA-Bereich sein wird, sind die Ansprüche an Komfort und selbst Badausstattung in der letzten Jahren enorm gestiegen.

Planung fürs Badezimmer weiterlesen

Familie im Badezimmer

Ein neues Bad zu gestalten kann eine große Herausforderung sein. Gehören zudem kleine Babys oder Kinder zum Familienhaushalt, so sollte man auf jeden Fall auf Sicherheit und kinderfreundliche Accessoires achten. In diesem kurzen Beitrag haben wir ein paar kinderfreundliche Tipps für Sie zusammengetragen.

rutschfester Boden

Nasse Fliesen können beim Spielen ganz schnell zu Stürzen führen. Abhilfe schaffen hier Antirutschmatten oder raue Fliesen. Auch kleinere Fliesen hemmen das Rutschen durch einen größeren Fugenanteil. Badmatten, Fußmatten, Vorleger oder Teppiche machen im Badezimmer auch ihren Job und sorgen für zusätzlichen Halt. Es gibt ebenfalls selbstklebende Matter und Aufkleber für Badewannen und Duschkabinen oder sogar Badobjekte, welche schon eine rutschhemmende Struktur haben und somit wirksame Hilfsmittel gegen Rutschen für einen Haushalt mit Babys sind.

Kindergerechte Badmöbel & Accessoires

Kinderfreundliche Badezimmermöbel sollen möglichst über runde Ecken verfügen und gewölbte Form haben. Sind die Kanten spitz so ist die Verletzungsgefahr groß. Darüber hinaus sollen die Badmöbel so konstruiert werden, dass die kleinen Kinder im Badezimmer sie selbständig benutzen können. Haltegriffe in Dusche und in der Badewanne erleichtern dem Kind zudem das Ein- und Aussteigen. Verstellbare Kopfbrause in der Dusche macht es wiederum den Kleinen viel leichter die richtige Kopfhöhe einzustellen.

Duschtüren im kinderfreundlichen Bad müssen leicht zu öffnen sein und WC sollte leicht erreichbar sein. Ein WC-Aufsatz und ein leichter WC-Deckel erleichtern den Kindern die Toilettenbenutzung.

Geräumige Badschränke bieten ausreichend Stauraum für die ganze Familie – besonders für einen Haushalt mit Kindern ist dies zwangserforderlich.
Zum Schutz vor einem zu heißen Wasser gibt es zudem Thermostate, welche die Wassertemperatur modert halten und somit Verbrühungen verhindern.